Tel: +49 7273 94 94 66 - 0   Email: info@myinterselect.de

button seite angebot

button seite kontakt

Eine Selektivlötanlage kann im Vergleich zum Wellenlöten sehr viel kostengünstiger sein

Das Wellenlöten ist auch heute noch eine etablierte Technologie, wenn hohe Stückzahlen einhergehen mit einer geringen Produktvielfalt. Allerdings: Wenn eine Anlage zum Wellenlöten in die Jahre gekommen ist, oder man mit ihr in technologischer Hinsicht immer wieder an Grenzen seiner Fertigungsmöglichkeiten stößt, ist zu überlegen, ob eine Selektivlötanlage nicht das Mittel der Wahl wäre.

Gerade, wer sich mit dem Thema „Löten von THT-Baugruppen“ auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass eine Selektivlötanlage nicht nur sehr viel kostengünstiger ist im Vergleich zu einer Anlage zum Wellenlöten, sondern gleichzeitig die Möglichkeit bietet, auch deutlich flexibler auf die Bedürfnisse der eigenen Kunden einzugehen. Was das Beste dabei ist? Die Taktzeit bleibt in den meisten Fällen identisch!

Die Rechnung, die es sich beim Wellenlöten lohnt aufzumachen, beinhaltet folgende Parameter:

  • Mehrverbrauch an Strom
  • Mehrverbrauch an Lot
  • Mehrverbrauch an Flussmittel
  • Zusätzliches Abkleben empfindlicher Stellen
  • Erhöhter Bedarf an Nacharbeit
  • Zusätzlicher Reinigungsaufwand der Lötmasken
  • Zusätzlicher Reinigungsbedarf der gelöteten Baugruppen

wellenloeten selectivloeten stickstofferzeugerInsgesamt ergeben sich so rund fünffach höhere Kosten beim Wellenlöten!

Natürlich ist das Selektivlöten eine Variante des Wellenlötens, das seine Anwendung vor allem beim Löten von Leiterplatten findet, die teilweise oder sogar ausschließlich mit THT-Bauelementen bestückt werden. Bei den InterSelect Selektivlötanlagen ist die Stickstoff-Begasung Standard und der Löttiegel ist so beschaffen, dass er dank des Werkstoffs Titan dem aggressiven bleifreien Lot auch noch nach vielen Jahren standhält.

Das Wellenlöten findet in der Regel unter Schutzgas-Atmosphäre statt, weil der Stickstoffeinsatz die Möglichkeit bietet, Kosten zu reduzieren. Außerdem lässt sich der Prozess so viel sicherer gestalten. Das Selektivlöten als eine Form des Wellenlötens ist allerdings häufig das einzig mögliche Verfahren, wenn es um beidseitig bedrahtete Bauelemente geht. Wir haben als Spezialisten für das Selektivlöten allerdings festgestellt, dass die Vorteile einer Selektivlötanlage noch nicht wirklich überall bekannt sind. Das Wellenlöten wird übrigens auch als Schwalllöten bezeichnet.